Priv.-Doz. HS-Prof. Mag. Dr. Georg Tafner, M.E.S, M. phil.

Georg Tafner

Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung
University College Professor for Education Research and Socioeconomic Education


Kontakt:
T: +43 (0) 316 8067 5201
E: georg.tafner@phst.at
B: O.02.46
A: Ortweinplatz 1, 8010 Graz

Arbeits- und Forschungsbereiche

Lehre:
Einführung in die ökonomische Bildung (VO), Europa und europäische Integration (VO), Ökonomie und Ökonomik (PS), Ökonomische Bildung als Wissenschaft (SE), Einführung in Lehren und Lernen (VO), Einführung in die Professionalisierung (VO), Ökonomische Rationalität und soziale Verantwortung (SE, Titellehre an der Humboldt-Universität zu Berlin)

Forschung:
Fachdidaktik der beruflichen und sozioökonomischen Bildung, Planspiel, Ethik und Kultur im sozioökonomischen Kontext, Europäische Union und europäische Integration

Mitarbeit:
Leiter des Bundeszentrums für Professionalisierung in der Bildungsforschung (BZBF)

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae

seit 2015Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung an der PH Steiermark und Leiter des Bundeszentrums für Professionalisierung in der Bildungsforschung (BZBF)
seit 2014Privatdozent der Humboldt-Universität zu Berlin
2014Referent für Europapolitik und Europaprojekte im Amt der Steiermärkischen Landesregierung
20102014Universitätsassistent an der Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Wirtschaftspädagogik
20042010Referent für Landesstatistik und Prüfer für die amtliche Dienstprüfung, Referent für Europapolitik und Europaprojekte im Amt der Steiermärkischen Landesregierung
20052010Universitätslektor an der University for Business and Technology (UBT) in Pristina, Kosovo
20042012Lehrbeauftragter an der FH Joanneum
20022004Senior Lecturer an der FH Joanneum, Studiengang International Management
2000heuteLehrbuchautor
1999heuteUniversitätslektor an der Karl-Franzens-Universität Graz, Institut für Wirtschaftspädagogik
19972002Lehrer an der BHAK und BHAS Monsbergergasse Graz für kaufmännische Fächer und Volkswirtschaft
19931997Berater des Landeshauptmannes für Steiermark und des Wirtschaftslandesrates
19921993Freiberuflicher Trainer
1991Präsenzdienst

Qualifikationen

Qualifikationen

2015Hochschulprofessor für Bildungsforschung und sozioökonomische Bildung
2014Verleihung der Lehrbefugnis (Privatdozentur) an der Humboldt-Universität zu Berlin
2014Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin; Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät. Titel der Habilitationsschrift: Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa. Eine neo-institutionelle Dekonstruktion des individuellen und kollektiven Selbstinteresses
20062009Masterstudium Religionswissenschaft: Religion im soziokulturellen Kontext Europas an der Karl-Franzens-Universität Graz
2006Dienstprüfung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung
2003Graduierung zum Master of European Studies
1998Promotion an der Karl-Franzens-Universität Graz. Titel der Dissertation: Lehrplanentwicklung und Einführung des neuen, interdisziplinären Ausbildungsschwerpunktes Europäische Wirtschaft an der Bundeshandelsakademie Graz Monsbergergasse zur Vermittlung der europäischen Dimension im Wirtschaftsunterricht
19921993freifinanziertes, interdisziplinäres Europastudium European Advanced Studies Krems
19861991Studium der Wirtschaftspädagogik an der Karl-Franzens-Universität Graz
19841986Handelsakademie Aufbaulehrgang Eisenerz
19811984Handelsschule Knittelfeld
1981Hauptschul-Abschluss

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

20162019Didaktik der ökonomischen Bildung aus wirtschaftspädagogischer Sicht, Kooperation mit Universität Hamburg
20162018What makes me happy? Materialismus und Kultur, Kooperation mit State University Middle Tennesse (USA)
20152017Genderstereotype Berufswahl, Universität Graz, Institut für Psychologie, Institut für Wirtschaftspädagogik, BZBF, Humboldt-Universität zu Berlin
20152017Das Planspiel in der politischen und sozioökonomischen Bildung, Kooperation Universität Graz, Verein beteiligung.st
20152017Betriebliche Bildung und die neue Haushaltsreform des Landes Steiermark, Kooperation Land Steiermark und Universität Graz
20122013Die Wirkung des neuen praxisorientierten Lehrplanes der Handelsschule, im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht
20112013Das Planspiel Demokratie-Bausteine, Universität Graz und Verein beteiligung.st
20112012Europa aus der Sicht von Jugendlichen
20102013Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa, Habilitationsthema

Publikationen

Publikationen

Die drei wichtigsten Beiträge

Die drei wichtigsten Beiträge

Tafner, G. (2017). Reflexive Wirtschaftspädagogik ein neues Selbstverständnis der Disziplin. In T. Tramm, T. Schlömer, & C. Thole (Hrsg.), bwp@ Spezial 14: Homo oeconomicus oder Ehrbarer Kaufmann Reflexionen zum Verhältnis der Wirtschaftspädagogik zu den Wirtschaftswissenschaften, 1-28. Abgerufen von http://www.bwpat.de/ausgabe/spezial14/tafner.

Tafner, G. (2015). Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa. Eine neoinstitutionelle Dekonstruktion des individuellen und kollektiven Selbstinteresses (Habilitationsschrift). Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland. Detmold: Eusl.

Tafner, G. (2015). Migrationshintergrund und Bildungsprofil Konsequenzen für die Berufsbildung aus deutscher und österreichischer Sicht. Habilitationsvortrag am 16. Juli 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Band 111, Heft 1, 79-99.

Beiträge in Sammelwerken

Beiträge in Sammelwerken

Tafner, G. (2017). Kosmopolitische Haltungen. Über die Grenzen des Selbstverständlichen. In E. Pichler, & H. J. Pongratz (Hrsg.), Refugees connected2learn. Integration von Geflüchteten Umgang mit Diversität im pädagogischen Kontext (S. 47-63). Graz: Leykam.

Tafner, G. (2017). Macht Forschung Bildung. In Lindner, D./Stadnik E. (Hrsg.), Professionalisierung durch Forschung, Forschungsband 2016 (S. 11-22). Wien: LIT.

Tafner, G. (2017). Religionsökonomie: Über die wechselseitigen Beziehungen von Religion und Wirtschaft. In H. Arndt (Hrsg.), Fächerübergreifender Unterricht in der ökonomischen Bildung. Tagungsband der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung (S. 299-314). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Köck, D., Tafner, G., & Lacheiner, B. (2017). Politische Bildung und Partizipation. In D. Köck, &  G. Tafner (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis (S. 35-44). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2017). Modellierung sozioöonomischer Prozesse. In D. Köck, & G. Tafner (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis (S. 76-94). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2017). Didaktik des Planspiels. In D. Köck, & G. Tafner (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis (S. 25-126). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G., Horn, J., Karner, M., Leber, C., & Peterlin, A. (2017). Empirie auf Basis des Design-Based-Research-Ansatzes. In D. Köck, & G. Tafner (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis (S. 127-219). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2016): "... den Lehrer zum Forscher werden lassen." (v. Foerster). In C. Fridrich, R. Klingler, R. Potzmann, W. Greller, & R. Petz (Hrsg.), Forschungsperspektiven 8 (S. 13-32). Wien: LIT.

Tafner, G. (2016). Forschende Lehrende als akademisches Selbstverständnis. Professionalisierung durch Forschung an den Pädagogischen Hochschulen. In Steirische Hochschulkonferenz. R. Egger, & Karl-Franzens-Universität Graz (Hrsg.), Qualität in Studium und Lehre. Kompetenz- und Wissensmanagement im steirischen Hochschulraum (S. 65-79). Wiesbaden: Springer VS.

Tafner, G. (2016). Die Unterscheidung von Ökonomie und Ökonomik als die Crux der Ökonomischen Bildung. In H. Arndt (Hrsg.), Das Theorie-Praxis-Verhältnis in der ökonomischen Bildung. Tagungsband der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung (S. 30-42). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2015). Lernende Lehrende forschende Lehrende. Ein kritisch-reflexives Forschungsverständnis als Grundlage des BZBF. In W. Scharl (BMBF) (Hrsg.), Symposium zur Professionalisierung der Lehrenden der Fortbildung (S. 18-23). Wien: BMBF.

Tafner, G. (2015). Supranationale demokratische Prozesse hautnah erleben. Ethik und Institutionen im Planspiel. In J. Asdonk, S. Hahn, P. Dominik, & C. T. Zenke (Hrsg.), Differenz erleben Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogik in der Schule (S. 261-273). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2015). Gehören ethische Prinzipien zu den Inhalten kaufmännischer Berufsausbildung? Eine rhetorische Frage. In R. Brötz, & F. Kaiser (Hrsg.), Kaufmännische Berufe Charakteristik, Vielfalt und Perspektiven. Berichte zur beruflichen Bildung (S. 265-282). Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).

Tafner, G. (2015). Supranationale sozioökonomische Prozesse im Planspiel erleben. Wider die Idee der autonomen Wirtschaft durch die Vernetzung von Ethik, Politik und Ökonomie. In G. Diendorfer, P. Hladschik, & A. Lechner-Amante (Hrsg.), Bildungsfragen: Europa und ökonomisches Lernen. Schriftenreihe der Interessensgemeinschaft Politische Bildung, Band 3 (S. 102-109). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Tafner, G. (2015). Der Pyrrhussieg der beruflichen Bildung. In M. Stock et al. (Hrsg.), Kompetent wofür? Beiträge zur Berufsbildungsforschung (S. 54-70). Innsbruck: StudienVerlag.

Tafner, G. (2015). Performative und kognitive Aktivierung. Ein Planspiel als Beispiel. In H. Arndt (Hrsg.), Kognitive Aktivierung. Reihe Didaktik der Ökonomischen Bildung (S. 215-227). Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Stock, M., & Tafner, G. (2014). Wirtschaftspädagogik auf Österreichisch von Maria Theresia bis Peter F. E. In U Brauckmann, B. Dilger, & H.-H. Kremer (Hrsg.), Wirtschaftspädagogische Handlungsfelder. Festschrift für Peter F. E. Sloane zum 60. Geburtstag (S. 323-338). Detmold: Eusl.

Tafner, G. (2014). Sozioökonomische Bildung = ökonomische Bildung + Moralerziehung + x. Sozioökonomische Bildung C Wirtschaftspädagogik. In A. Fischer, & B. Zurstrassen (Hrsg.), Sozioökonomische Bildung (S. 285-306). Bonn: Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Band 1436.

Slepcevic-Zach, P., Stock, M., & Tafner, G. (2014). Entrepreneurship Education at the University Graz. Illustrated by the Master Curriculum for Business Education and Development. In S. Weber, F. Oser, & F. Achtenhagen (Ed.), Becoming an Entrepreneur (S. 109-122). Sense-Verlag.

Tafner, G. (2013). Kulturell-kognitive Institutionen und ihre Wirkung auf Europäisierungsprozesse. Eine wirtschaftspädagogische Betrachtung. In K. Amos, J. Schmid, J. Schrader, & A. Thiel (Hrsg.), Europäischer Bildungsraum. Europäisierungsprozess in Bildungspolitik und Bildungspraxis (S. 207-232). Baden-Baden: Nomos.

Tafner, G. (2013). Supranationalität begreifbar machen. Performative Pädagogik im Planspiel. In U Faßhauer, B. Fürstenau, & E. Wuttke (Hrsg.), Tagungsband. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (S. 113-126). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

Köck, D., Lacheiner, B., & Tafner, G. (2013). Das Planspiel. Idee und praktische Umsetzung im Sinne der Partizipation. In Verein Beteiligung.st (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Supranationalität im Planspiel performativ erleben (S. 11-45). Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Tafner, G. (2013). Das Planspiel. Pädagogisch-didaktischer Hintergrund und Evaluation. In Verein Beteiligung.st (Hrsg.), Demokratie-Bausteine. Supranationalität im Planspiel performativ erleben (S. 47-168). Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Tafner, G., Stock, M., & Slepcevic-Zach, P. (2013). Grundverständnis der Wirtschaftspädagogik als Disziplin. In M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & G. Tafner (Hrsg.), Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch (S. 1-118). Graz: Unipress.

Slepcevic-Zach, P., Tafner, G., & Klausner, E. (2013). Lernen verstehen. Lerntheorien. In M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & G. Tafner (Hrsg.), Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch (S. 201-256). Graz: Unipress.

Tafner, G. (2013). Wirtschaftliche Erziehung und Ethik. In M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & G. Tafner (Hrsg.), Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch (S. 603-612). Graz: Unipress.

Tafner, G. (2013). Europäische Supranationalität und Wirtschaftspädagogik. In M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & G. Tafner (Hrsg.), Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch (S. 635-645). Graz: Unipress.

Tafner, G. (2014). The Islamic headscarf and the veiled fight for the European identity: pedagogical considerations on the edge of violence. In M. Koutselini, & L. Neophytou (Ed.), Human Rights and Violent Behavior: The Social and Educational Perspective (S. 375-389). Nicosia: University of Cyprus, UNESCO Chair in Gender Equality and Women's Empowerment.

Tafner, G. (2012). Integrative Wirtschaftsethik erleben: Das Planspiel im kompetenzorientierten Unterricht. In S. Schwägele, B. Zürn, & F. Trautwein (Hrsg.), Planspiele Lernen im Methoden-Mix. Integrative Lernkonzepte in der Diskussion (S. 79-94). Norderstedt: Books on Demand.

Tafner, G. (2012). Wo findet Heimat statt? Beheimatung in der pluralistischen Gesellschaft. In Land Steiermark, Fachabteilung 6A Landesjugendreferat (Hrsg.), jugendarbeit: beheimatet. Versuch einer interdisziplinären Auseinandersetzung (S. 139-166). 2., neugestaltete Auflage von "Jugendarbeit und Heimat". Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Tafner, G. (2012). Reflexive Wirtschaftspädagogik: Wie Ethik, Neo-Institutionalismus und Europapädagogik neue Perspektiven eröffnen könnten. In U. Faßhauer, B. Fürstenau, & E. Wuttke (Hrsg.), Berufs- und wirtschaftspädagogische Analysen aktuelle Forschungen zur beruflichen Bildung. Schriftenreihe der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) (S. 35-46). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2012). Input Output Outcome: Alle reden von Kompetenzorientierung, aber meinen alle dasselbe? Versuch einer Kategorisierung. In M. Paechter, S. Schmölzer-Eibinger, M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & W. Weirer (Hrsg.), Handbuch Kompetenzorientierter Unterricht (S. 27-41). Weinheim: Beltz.

Tafner, G. (2011). Verhandlungs-, Kooperations- und interkulturelle Kompetenz im Planspiel fördern. In W. C. Kriz (Hrsg.), Planspiele in der Personalentwicklung (S. 125-148). Berlin: Wissenschaftlicher Verlag.

Tafner, G. (2011). 10 Thesen für eine gelungene Lehrveranstaltung. Paper für die Zuerkennung des "Teaching Award 2010 für innovative Lehre im Fachbereich internationale Wirtschaft". Abgerufen von www.fh-joanneum.at/global/show_document.asp. Graz: FH Joanneum.

Tafner, G. (2010). Wo findet Heimat statt? Beheimatung in der pluralistischen Gesellschaft. In Land Steiermark, Fachabteilung A6-Landesjugendreferat (Hrsg.), Jugendarbeit und Heimat. Versuch einer interdisziplinären Auseinandersetzung (S. 125-150). Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Tafner, G. (2010). Demokratische Prozesse hautnah erleben und Europakompetenz fördern. In Land Steiermark (Hrsg.), Wer mischt mit? Begleitheft Mitmischen im Landhaus. Aspekte, Perspektiven, Demokratie und Jugend (S. 14-16). 2., überarbeitete Auflage. Graz: Beteiligung.st, Land Steiermark.

Tafner, G., & Sorko, S. R. (2010). Die EU im Kopf der Jugendlichen. Eine empirische Untersuchung in Abschlussklassen der Handelsakademie und Handelsschule der Steiermark. In G. Tafner (Hrsg.), Europapädagogik. Empirische und theoretische Grundlagen (S. 1-93). Marburg: Tectum.

Tafner, G. (2010). Europapädagogik. Europa pluralistisch verstehen, multidimensional vermitteln. In G. Tafner (Hrsg.), Europapädagogik. Empirische und theoretische Grundlagen (S. 97-142). Marburg: Tectum.

Ferstl, M., Füzi, B., Tafner, G., & Wunsch-Grafton, B. (2010). "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union". Begleitheft für die Spielleitung. In Verein Beteiligung.st (Hrsg.), "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union." Ein Planspiel. Graz: Beteiligung.st.

Tafner, G. (2009). Europapädagogik ein Thema legt sich quer. Eine Querschnittsmaterie als neuer Teilbereich der Wirtschaftspädagogik. In M. Stock (Hrsg.), Entrepreneurship. Europa als Bildungsraum. Europäischer Qualifikationsrahmen (S. 119-127). Tagungsband zum 3. Österreichischen Wirtschaftspädagogik-Kongress. Festschrift Dieter Mandl, Gerwald Mandl. Wien: Manz.

Tafner, G. (2009). Demokratische Prozesse multidimensional erfahren europapädagogisch vermitteln. In Land Steiermark (Hrsg.), Wer mischt mit? Begleitheft Mitmischen im Landhaus. Aspekte, Perspektiven, Demokratie und Jugend (S. 13-14). Graz: beteiligung.st, Land Steiermark.

Beiträge in Zeitschriften

Beiträge in Zeitschriften

Dreisiebner, G., Luttenberger, S., Tafner, G., Stock, M., & Paechter, M. (2017). Berufsfindungsprozesse von Lehrlingen. Erste Ergebnisse einer qualitativen Studie. wissenplus. Sonderausgabe Wissenschschaft, 3-16/17. Wien: Manz.

Tafner, G. (2017). Reflexive Wirtschaftspädagogik ein neues Selbstverständnis der Disziplin. In T. Tramm, T. Schlömer, & C. Thole (Hrsg.), bwp@ Spezial 14: Homo oeconomicus oder Ehrbarer Kaufmann Reflexionen zum Verhältnis der Wirtschaftspädagogik zu den Wirtschaftswissenschaften, 1-28. Abgerufen von http://www.bwpat.de/ausgabe/spezial14/tafner.

Tafner, G. (2017). Gründung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW). Diskussion von Entwicklungslinien und Perspektiven im Rahmen der ersten Jahrestagung. GW-Unterricht, 146, 2/2017, 65-67.

Tafner, G. (2017). Von der Kameralistik zur Doppik. Herausforderung der betrieblichen Weiterbildung in der öffentlichen Verwaltung. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik online, 32, 1-23. Abgerufen von http://www.bwpat.de/ausgabe32/tafner_bwpat32.pdf.

Tafner, G. (2017). Wirtschaftserziehung in der Primarstufe basale wirtschaftspädagogische Überlegungen. Erziehung und Unterricht, März/April 3-4/2017, 183-193.

Tafner, G. (2016). Fundamentalismus als Versuch einer schnellen Antwort. Zeitschrift für Integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge, 21. Jahrgang, 82, Oktober 2016, 84-86.

Tafner, G. (2015). Migratonshintergrund und Bildungsprofil Konsequenzen für die Berufsbildung aus deutscher und österreichischer Sicht. Habilitationsvortrag am 16. Juli 2014 an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Band 111, Heft 1, 79-99.

Tafner, G. (2014). Der Pyrrhussieg der beruflichen Bildung. Hält die Kompetenzorientierung was sie verspricht? Keynote anlässlich der Vierten Österreichischen Berufsbildungskonferenz in Steyr. Weg in die Wirtschaft, Zeitschrift der BMHS-Gewerkschaft der Lehrer an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen in der Gewerkschaft, 65/647, 4/2014, 7-12.

Tafner, G. (2014). SIEC-ISBE: Business und Ethik in der Wirtschaftspädagogik. wissenplus, 2-2013/14, 32-33.

Tafner, G. (2013). Schulversuch Praxis Handelsschule: Grenzen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Forschungsbeitrag. wissenplus. Sonderausgabe Wissenschaft. Österreichische Zeitschrift für Berufsbildung, 5-09/10, 82-86.

Tafner, G., & Liszt, V. (2013). Playing stakeholders: Experiencing decision making procedures on national and supranational levels. International Journal for Business Education, Nr. 153, 34-47.

Riebenbauer, E., Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2013). ISBE-SIEC: Internationale Konferenz-Tour. wissenplus, 2-2012/13, 32-33.

Tafner, G. (2012). Abstraktes performativ erleben. Diskursethik und Supranationalität im Planspiel. berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule 138, 66. Jahrgang, 43-44.

Tafner, G. (2012). Tagungsbericht. Religionsunterricht im Wandel der Gesellschaft. Österreichisches Archiv für Recht & Religion, Heft 1/2012, 87-97.

Tafner, G. (2011). Der jüdische Tempel als Religions- und Wirtschaftszentrum. CPB, Christlich Pädagogische Blätter, 216-221.

Tafner, G. (2011). Die Theorie ist grau, die Praxis bunt. Auf der Suche nach einer praktischen Theorie der Interkulturellen Kompetenz. CPB, Christlich Pädagogische Blätter, 140-146.

Slepcevic, P., & Tafner, G. (2011). "Nicht für die Schule lernen wir ..." aber kein System kann die Umwelt integrieren. Über offene Fragen, die sich aus der Komplexität der Kompetenzmessung ergeben. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Themenheft "Kompetenzmessung Prüfungen in der beruflichen Bildung", 174-189.

Fister, M., & Tafner, G. (2010). Vielfalt der Religionen im weltanschaulich neutralen Verfassungsstaat Standpunkte in einem interdisziplinären Diskurs. Tagungsbericht. Österreichisches Archiv für recht & religion, Heft 1/2012, 90-97.

Tafner, G. (2010). Das islamische Kopftuch: Brennpunkt des verschleierten Kampfes um die europäische Identität. Eine europapädagogische Kurzbetrachtung. Österreichisches Archiv für recht & religion, Heft 1/2012, 98-119.

Tafner, G. (2010). Regionale Einkommensstatistiken unselbstständiger Beschäftigter 20. Steirische Statistiken, Heft 12/2009. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Holzer, J., Mayer, M., & Tafner, G. (2010). Steiermark Arbeitsmarkt 2009. Steirische Statistiken, Heft 2/2010. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Scher, V., Tafner, G., Mayer, M., & Zechner, M. (2010). Steiermark Sommertourismus 2009. Steirische Statistiken, Heft 3/2010. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Kollegger, E., & Tafner, G. (2010). Wirtschaft und Konjunktur 2008/2009. Steirische Statistiken, Heft 6/2010. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2010). Die EU ist kein Maikäfer. Ein Kurzplädoyer für die Europapädagogik. wissenplus. Sonderausgabe Wissenschaft. Österreichische Zeitschrift für Berufsbildung, 5-09/10, 37-40.

Tafner, G., & Schalek, M. (2009). Sommertourismus 2008. Steirische Statistiken, Heft 2/2009. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G., & Schalek, M. (2009). Arbeitsmarkt 2009. Steirische Statistiken, Heft 3/2009. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2009). Wirtschaft und Konjunktur 2007/08. Steirische Statistiken, Heft 5/2009. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2009). Wintertourismus 2008/2009. Steirische Statistiken, Heft 10/2009. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2009). Wirtschaftsethik in der Krise. Kirche konkret, 12.

Tafner, G. (2008). Religion und Bevölkerungsentwicklung. Steirische Statistiken, Heft 1/2008. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2008). Regionale Einkommensstatistik unselbständig Beschäftigter 2006. Steirische Statistiken, Heft 12/2007. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2008). Arbeitsmarkt 2007. Steirische Statistiken, Heft 3/2008. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G., & Ladstätter, J. (2008). Steiermark. Wintertourismus 2007/08. Steirische Statistiken, Heft 10/2008. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2008). Einkommensstatistik 2007. Steirische Statistiken, Heft 12/2008. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2008). Entwicklung des Wohnbaus. Website der Landesstatistik Steiermark. Online abrufbar:  www.verwaltung.steiermark.at/cms/dokumente/10009801_97980/875065c8/Entwicklung_Wohnbau.pdf.

Mayer, M., & Tafner, G. (2007). Der steirische Arbeitsmarkt 2006. Steirische Statistiken, Heft 1/2007. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Kern, S., Kvas, A., & Tafner, G. (2007). Privathaushalte in der Steiermark Stand Volkszählung 2001 und Entwicklung 1971 bis 2050. Steirische Statistiken, Heft 3/2007. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Kern, S., & Tafner, G. (2007). Familien in der Steiermark Stand Volkszählung 2001 und Entwicklung 1971 bis 2050. Steirische Statistiken, Heft 4/2007. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Mayer, M., & Tafner, G. (2007). Wirtschaft und Konjunktur 2005/06. Steirische Statistiken, Heft 7/2007. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Börger, S., & Tafner, G. (2006). Der Gemeinsame Markt und Binnenmarkt am Beispiel des freien Warenverkehrs. wissenplus, 3-05/06.

Mayer, M., & Tafner, G. (2006). Regionale Einkommensstatistiken unselbständig Beschäftigter 2005. Steirische Statistiken, Heft 12/2006. Graz: Landesstatistik Steiermark.

Tafner, G. (2004). Ich bin kein Kommerzialist ich bin Wirtschaftspädagoge. Österreichische Zeitschrift für die Berufsbildung, Heft 4-03/04, 14f.

Apfelthaler, G., & Tafner, G. (2003). Halb volle und halb leere Gläser: Forderungen der Fachhochschule an die Ausbildung im Sekundärbereich. Erziehung und Unterricht. Österreichische pädagogische Zeitschrift, Heft 5-6/2003, 585-592.

Tafner, G. (2003). Europäisch denken, handeln und fühlen. Österreichische Zeitschrift für Berufsbildung, Heft 1-03/0, I-VIII.

Tafner, G. (2000). "Europäische Wirtschaft". Ein neuer Ausbildungsschwerpunkt an der BHAK Monsbergergasse Graz. Österreichische Zeitschrift für Berufsbildung, Heft 4-99/00, 23f.

Tafner, G. (1993). Der Beitritt: Die Auswirkungen der EG-Regionalpolitik auf die Steiermark. Schriftenreihe des Dr.-Karl-Kummer-Instituts, III. Quartal 1993. Graz: Dr.-Karl-Kummer-Institut.

Monographien einschließlich Forschungsberichte sowie Schul- und Lehrbücher

Monographien einschließlich Forschungsberichte sowie Schul- und Lehrbücher

Paechter, M., Luttenberger, S., Stock, M. Tafner, G., & Dreisiebner, G. (2017). Endbericht "Geschlechtsstereotype Berufsentscheidung bei Jugendlichen, die einen Lehrberufanstreben: ein individuelles und ein gesellschaftliches Problem" (Kurztitel: "Geschlechtsstereotypische Berufsentscheidungen"). Graz: Universität Graz und Bundeszentrum für die Professionalisierung in der Bildungsforschung (BZBF).

Tafner, G., Horn, L., Karner, M., Leber, C., & Peterlin, A. (2016). Zusammenfassung der Forschungsergebnisse für die zweite Evaluierung des Planspiels Demokratie-Bausteine. Graz: Verein beteiligung.st.

Tafner, G. (2015). EU kompakt. Überarbeitete Neuauflage. In G. Tafner, & H. Wagner (Hrsg.), EU kompakt. Wien: Hölzel.

Tafner, G. (2015). Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa. Eine neoinstitutionelle Dekonstruktion des individuellen und kollektiven Selbstinteresses. Habilitationsschrift an der Humboldt-Universität zu Berlin. Detmold: EUSL.

Tafner, G., Bodi, O., Fernandez, K., Liszt, V., Stock, M., & Stöttinger, K. (2012). Evaluierung des neuen Lehrplanes der Handelsschule. Forschungsbericht für das bm:ukk. Karl-Franzens-Universität Graz.

Tafner, G., Kepplinger, K., Olip, M., Pöltl, W., Uray, S., & Wernitznig, F. T. (2012). Interner Forschungsbericht für das Land Steiermark über die Evaluierung des Planspieles "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union". Karl-Franzens-Universität Graz.

Tafner, G. (2011). EU kompakt. In G. Tafner, & H. Wagner (Hrsg.), Reihe Segmente. Wien: Hölzel Verlag.

Tafner, G. (2009). Geld und Glauben: was sie teilen was sie trennt. Über Grenzen und Grenznutzen der Religionsökonomie. Marburg: TECTUM Verlag.

Tafner, G. (2009). Volkwirtschaft Weltsichten. In H. Wagner (Hrsg.), Konzept und Methodik. Wien: Hölzel Verlag.

Engelbogen, M., Schwesig, K., Steiner, E., & Tafner, G. (2009). Volkswirtschaft Weltsichten. Die Runde Sache zum Schulbuch mit Lösungen zu den Arbeitsaufgaben und vielen Zusatzinformationen. CD-Rom. Wien: Hölzel Verlag.

Tafner, G. (2008). Konversion und Apostasie in den abrahamitischen Religionen. Studienarbeit. München, Ravensburg: GRIN-Verlag.

Tafner, G. (2008). Sind Konversion und Apostasie in der Europäischen Menschenrechtskonvention absolut geschützt? München, Ravensburg: GRIN-Verlag.

Tafner, G. (2005). Grundlagen der europäischen Wirtschaft. 2., aktualisierte Auflage. In H. Wagner (Hrsg.), Reihe Segmente. Wien: Hölzel Verlag.

Börger, S., Steinbach, J., Tafner, G., & Trsek, H. (2005). Das EUropa der 25. Quo vadis EUropa (Begleitheft zur gleichnamigen Ausstellung). Graz: Europäische Föderalistische Bewegung.

Tafner, G., & Wagner, H. (2004). EUropa: neue Länder, neu Perspektiven. In G. Tafner, & H. Wagner (Hrsg.), Reihe Segmente. Wien: Hölzel Verlag.

Tafner, G., & Wagner, H. (2004). Das Europa-Paket. In G. Tafner, & H. Wagner (Hrsg.), Reihe Segmente. Wien: Hölzel Verlag.

Tafner, G. (2001). Grundlagen der europäischen Wirtschaft. In G. Tafner, & H. Wagner (Hrsg.), Reihe Segmente. Wien: Hölzel Verlag.

Kurzbeiträge

Kurzbeiträge

Tafner, G. (2017). Sein, Wissen und Wollen. Bildung in einer zweckrationalen Zeit. Festrede anlässlich der 40-Jahres-Feier des Stiftes Vorau. Abgerufen von http://www.stift-vorau.at/data/bildungshaus/Festrede_Tafner.pdf.

Köck, D., & Tafner, G. (2017). Editoria. In D. Köck, & G. Tafner (Hrsg.), Bausteine politischer Bildung. Praxis, Theorie und Empirie des Planspiels Demokratie-Bausteine: Mein Land. Dein Land. Unsere Union. Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Luttenberger, S., Dreisiebner, G., Ertl, B., Fasching, V., Paechter, M., Stock, M., & Tafner, G. (2016). Schnittstelle Wissenschaft und Praxis: Ein bisher vernachlässigter Motor für gendersensible Berufsorientierungsmaßnahmen? In BBFK (Hrsg.), Berufsbildung eine Renaissance? Book of Abstracts, 5. Österreichische Berufsbildungskonferenz. Steyr: BBFK. 76-78.

Tafner, G. (2016). Mensch trifft System. In Agora24, Website des Magazins für Ökonomie und Philosophie. Online abrufbar: agora42.de/tafner-systeme/.

Tafner, G. (2015). Forschende Lehrende. In T. Haase (Hrsg.), Zugänge. Forschungsberichte der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik. Wien: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik.

Tafner, G. (2014). Supranationalität im Planspiel hautnah erleben. In Universität Bielefeld (Hrsg.), Differenz erleben Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogische Ethik und Schule. Tagung 5.6. September 2014 in Laborschule/Oberstufen-Kolleg/Universität Bielefeld.

Tafner, G. (2013). Vorwort. In M. Stock, & G. Tafner (Hrsg.), 7. Österreichischer Wirtschaftspädagogik-Kongress. Wissenplus 5-12/13, 4. Wien: Manz.

Tafner, G. (2013). Methodischer Individualismus ≠ methodischer Individualismus. Über die ethischen Grundlagen des Individualismus aus wirtschaftspädagogischer Sicht. ÖFEB: Bildung im Zeitalter der Individualisierung. IX. Jahrestagung der ÖFEB 2013 in Innsbruck, 124-125.

Stock, M., Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2013). Editorial. In M. Stock, P. Slepcevic-Zach, & G. Tafner (Hrsg.), Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch, I-VII. Graz: Unipress.

Tafner, G. (2013). Ein Bild vom Kopftuch sagt mehr als tausend Worte. Wie kulturell-kognitive Institutionen Trans- und Interkulturalität erschweren. Beruf und Erziehung. Abstractband zur Chemnitzer Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften. Berichte aus der Berufs- und Wirtschaftspädagogik Papers and Proceedings in Vocationomics. Nr. 10 September 2013, 21-22. Chemnitz: Technische Universität.

Tafner, G. (2012). Supranationalität begreifbar machen. Über die Möglichkeiten eines Planspiels. In E. Winther, P. Sloane, M. Beutner, H. Kremer, & K.-H. Gerholz (Hrsg.), Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), 86. Paderborn: Cuvillier Verlag Göttingen.

Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2011). "Verlassen der Wege auf eigene Gefahr!" Ausgetretene Denk- und Handlungspfade als (subtile?) institutionelle Orientierungslinien neuen Denkens. Forschung on demand? Bildungswissenschaft zwischen Autonomie und Auftrag. ÖFEB-Jahrestagung 2011. Graz.

Tafner, G. (2011). Ethik: der Preis der Wirtschaftspädagogik. In WU Wien, Institut für Wirtschaftspädagogik (Hrsg.), Fachkompetenz als identitätsstiftendes Merkmal der Wipäd (5. Österreichische Wirtschaftspädagogik-Kongress). Wien: WU Wien.

Tafner, G. (2011). Europa als Interessen- und Wertegemeinschaft. Ist Erziehung zu europäischen Denken und Handeln globale Utopie oder notwendige europäische Verortung? In WU Wien, Institut für Wirtschaftspädagogik (Hrsg.), Fachkompetenz als identitätsstiftendes Merkmal der Wipäd (5. Österreichische Wirtschaftspädagogik-Kongress). Wien: WU Wien.

Tafner, G. (2011). "Erziehung zu europäischen Denken und Handeln" curriculare Bildungsaufgabe zwischen globaler Utopie und europäischer Verortung. In DGfE (Hrsg.), Abstract-Sammelband zur Tagung "Raum, Macht und Differenz in gesellschaftlichen Transformationsprozessen: Perspektiven der interkulturellen und vergleichenden Erziehungswissenschaft". Frankfurt a. M.: Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) und Goethe-Universität Frankfurt.

Tafner, G. (2011). Die EU im Kopf der Jugendlichen. Empirische Erkenntnisse aus dem Unterricht und mögliche Konsequenzen für die Lehrer/innen/bildung. In ÖFEB (Hrsg.), Forschung zur (Wirksamkeit der) LehrerInnenbildung. Tagungsprogramm und Abstracts. Salzburg: ÖFEB, Universität Salzburg und Pädagogische Hochschule Salzburg.

Tafner, G. (2010). Vorwort des Herausgebers. In G. Tafner (Hrsg.), Europapädagogik. Empirische und theoretische Grundlagen (XIV-XV). Marburg: Tectum.

Tafner, G. (2010). Das Planspiel "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union": mit interkultureller Kompetenz Ziel- und Interessenkonflikte managen. In Duale Hochschule Baden-Württemberg (Hrsg.), Abstract-Tagungsband des Planspielforums in Köln.

Tafner, G. (2006). Europäische Dimension im Wirtschaftsunterricht. Ein Gesamtpaket. Geo-Journal online. Hölzel Verlag.

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Wissenschaftliche Abschlussarbeiten

Tafner, G. (2014). Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa. Eine neo-institutionelle Dekonstruktion des individuellen und kollektiven Selbstinteresses (Habilitationsschrift). Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland.

Tafner, G. (2009). Religionsökonomie vom potenziellen Grenznutzen der wechselseitigen Betrachtung von Ökonomie und Religion. Strukturierte Bestandserhebung, Kritik und Neudefinition (Masterarbeit). Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich.

Tafner, G. (1998). Lehrplanentwicklung und Einführung des neuen, interdisziplinären Ausbildungsschwerpunktes Europäische Wirtschaft an der BHAK Graz Monsbergergasse zur Vermittlung der europäischen Dimension im Wirtschaftsunterricht (Dissertation). Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich.

Tafner, G. (1993). EG-Regionalpolitik in der Steiermark (Abschlussarbeit für European Advanced Studies). Donau-Universität Krems, Österreich.

Tafner, G. (1990). Entwicklung eines Kurskonzeptes anhand des betriebswirtschaftlichen Lehrganges für Maturanten und Junglehrer ("Euro-Assistent") am Berufsförderungsinstitut Graz (Diplomarbeit). Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich.

Herausgeber

Herausgeber

Köck, D., & Tafner, G. (Hrsg.). (2017). Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis. Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Stock, M., Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (Hrsg.). (2013). Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch. Graz: Unipress.

Stock, M., & Tafner, G. (Hrsg.). (2013). 7. Österreichischer Wirtschaftspädagogik-Kongress. Wissenplus. Sonderausgabe Wissenschaft 5-12/13. Wien: Manz.

Tafner, G. (Hrsg.). (2010). Europapädagogik. Empirische und theoretische Grundlagen. Marburg: Tectum.

Vorträge

Vorträge

Vortrag bei einer wissenschaftlichen Veranstaltung einschl. Keynotes

Vortrag bei einer wissenschaftlichen Veranstaltung einschl. Keynotes

* Keynotes sind fett dargestellt.

Tafner, G. (2017). Sein, Wissen und Wollen. Person und Bildung in einer zweckrationalen Zeit. Festvortrag anlässlich 40 Jahre Bildungshaus Stift Vorau, Stift Vorau, 08.09.2017.

Dreisiebner, G., Stock, M., & Tafner, G. (2017). Applying reconstructive social research to reveal barriers for femal apprenticies in STEM. EARLI Conference on Education and Instruction. Tampere, Finnland, 02.09.2017.

Tafner, G. (2017). Internationalization in the classroom. How we are (not) able to handle it. 89th International Confernce CIEC-ISBE. University of San Juan, Puerto Rico, 25.07.2017.

Tafner, G. (2017). Wirtschaftsethik im Spannungsfeld von Ökonomie und Ökonomik. Vortrag im Rahmen von Erasmus Lehrenden-Austausch. Universität Hamburg, 03.05.2017.

Tafner, G. (2017). Vertrauen. Das unfassbare Vermögen ökonomischen Handelns. Gastvortrag. Helmut Schmidt Universität Hamburg, 02.05.2017.

Tafner, G. (2017). Verhältnis der Wirtschaftspädagogik zur Berufsbildungspolitik und Berufsbildungspraxis. Sail&Science am Segelschiff Pegasus, 29.04.2017.

Dreisiebner, G., Tafner, G., Stock, M., Luttenberger, S., & Paechter, M. (2017). Berufsfindungsprozesse von Lehrlingen. Erste Ergebnisse einer qualitativen Studie. Österreichischer Wirtschaftspädagogik-Kongress, Graz, 20.04.2017.

Tafner, G. (2017). Vision einer Forschungsstrategie für die PH. Eine betriebspädagogische Analyse. (Keynote). Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik Wien, 03.04.2017.

Tafner, G. (2017). Von der Schlüsselqualifikation zur Schlüsselkompetenz. (Keynote). Veranstaltung der PH Steiermark im Rahmen der Erasmus+ strategischen Partnerschaft PASS2WORK mit dem Titel "Erfolgreich mit Sozialkompetenz!". PH Steiermark, 22.03.2017.

Tafner, G. (2017). Ökonomische Bildung ist sozioökonomische Bildung. Grundlagen einer reflexiven Wirtschaftspädagogik. 1. Jahrestagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft mit dem Titel "Sozioökonomische Bildung und Wissenschaft. Entwicklungslinien und Perspektiven". Politische Akademie Tutzing, 15.03.2017.

Tafner, G. (2017). Vertrauen. Das unfassbare Vermögen. (Keynote). TUI International, Konzern-Betriebsräteversammlung, Berlin, 07.03.2017.

Tafner, G., Dreisiebner, G., Stock, M., Paechter, M., & Luttenberger, S. (2017). Das Implizite heben. Stereotype Berufswahlentscheidungen von Jugendlichen. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung, Flensburg, 02.03.2017.

Tafner, G. (2017). Demokratie spielend lernen. Präsentation des Herausgeberwerkes Demokratie-Bausteine von Daniela Köck und Georg Tafner. Das Planspiel in Praxis und Theorie. (Keynote). Verein beteiligung.st, Graz, 15.02.2017.

Tafner, G. (2016). Kosmopolitische Haltungen. Über die Grenzen des Selbstverständlichen. (Keynote). Tagung Connect2Learn Tag der Integration von Flüchtlingen. PH Steiermark, Graz, 29.11.2016.

Tafner, G. (2016). "Der Sinn der Leistung kann nie ausschließlich in ihr selbst liegen" (Klafki). Ansätze zur Eigenständigkeit einer bildungstheoretisch fundierten beruflichen Didaktik. (Keynote). Fachtagung der Universität Hamburg mit der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetz: Didaktik der beruflichen Bildung Selbstverständnis, Zukunftsperspektiven und Innovationsschwerpunkte. Hamburg, 17.11.2016.

Tafner, G. (2016). Das Kompetenzmodell CurVe des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung in Diskussion. Tagung der Sektion Finanzielle Bildung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung, Universität Essen-Duisburg, Campus Essen, 11.11.2016.

Luttenberger, S., Dreisiebner, G., Ertl, B., Stock, M., Tafner, G., & Paechter, M. (2016). Alle sind gleich, nur einige sind gleicher?! Praktische und methodische Besonderheiten in der beruflichen Orientierung von angehenden Lehrlingen. Jahrestagung der ÖFEB, Sektion empirische Forschung, mit dem BZBF, Graz, 15.10.2016.

Dreisiebner, G., Luttenberger, S., Paechter, M., Stock, M., & Tafner, G. (2016). Geschlechtsstereotype Orientierungsmuster bei der Lehrberufswahl. Möglichkeiten und Limitation einer qualitativen Studie nach der dokumentarischen Methode. Jahrestagung der ÖFEB, Sektion empirische Forschung, mit dem BZBF, Graz, 15.10.2016.

Tafner, G. (2016). Reflexive Wirtschaftspädagogik ein neues Selbstverständnis der Disziplin. Vortrag im Rahmen des Symposion Ein Paradigmenwechsel in den Wirtschaftswissenschaften? Reflexionen zum Verhältnis der Wirtschaftspädagogik zu ihrer Referenzwissenschaft (Liening, A., Schlömmer, T., Tafner, G., Thole, C., & Tramm, T.). Universität Hamburg, 13.09.2016.

Tafner, G. (2016). Financial literacy based on an oxymoron a look behind the concept of the OECD. 88th International Conference of ISBE-SIEC (International Society of Business Education): "Entrepreneurship Education regional and international. Graz, 02.08.2016.

Tafner, G. (2016). Didaktik als Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Beitrag im Rahmen des Thematischen Forums Schnittstelle Wissenschaft und Praxis: Ein bisher vernachlässigter Motor für gendersensible Berufsorientierungsmaßnahmen? (Luttenberger, S., Dreisiebner, G., Ertl, B., Fasching, V., Paechter, M., Stock, M., & Tafner, G.), 5. Österreichische Berufsbildungskonferenz Steyr, 08.07.2016.

Tafner, G. (2016). Einführung in das Thematische Forum und Moderation des Thematischen Forums Schnittstelle Wissenschaft und Praxis: Ein bisher vernachlässigter Motor für gendersensible Berufsorientierungsmaßnahmen? (Luttenberger, S., Dreisiebner, G., Ertl, B., Fasching, V., Paechter, M., Stock, M., & Tafner, G.), 5. Österreichische Berufsbildungskonferenz Steyr, 08.07.2016.

Tafner, G. (2016). "... den Lehrer zum Forscher werden lassen." (v. Foerster). (Keynote). Forschungstag der PH Wien, 04.04.2016.

Tafner, G. (2016). Macht Bildung Forschung. (Keynote). 4. Tag der Forschung der KPH Wien, 16.03.2016.

Tafner, G. (2016). Religionsökonomie: über die wechselseitigen Beziehungen von Religion und Wirtschaft. Jahrestagung der Gesellschaft für ökonomische Bildung. Universität Hildesheim, 25.02.2016.

Tafner, G. (2016). Sozio-ökonomische Prozesse im Planspiel erleben: Modellierung und wissenschaftliche Evaluierung. (Keynote). Politische Akademie Tutzing (Deutschland), 30.01.2016.

Tafner, G. (2016). Migration und Bildung. (Keynote). Vortrag an der PH Tirol. Innsbruck, 14.01.2016.

Tafner, G. (2015). Lernende Lehrende forschende Lehrende. Symposium zur Professionalisierung der Lehrenden der Fortbildung. (Keynote). PH Wien, 25.11.2015.

Tafner, G. (2015). Stereotypen und Deutungsmuster in der berufsbildenden Schule. Offene Fragen für die inter- und transkulturelle Bildung am Beispiel des Kopftuches. Antrittsvorlesung als Privatdozent. Humboldt-Universität zu Berlin, 11.11.2015.

Tafner, G. (2015). Replik auf Peter F. E. Sloanes Vortrag "Professionalisierung durch Forschung". Eröffnung des Bundeszentrums für Professionalisierung in der Bildungsforschung, Pädagogische Hochschule Steiermark, Graz, 06.11.2015.

Tafner, G. (2015). Finanzielle Bildung und Messung. Replik als Diskutant auf zwei Beiträge. Tagung der Sektion Finanzielle Bildung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung, Essen, 15.10.2015.

Tafner, G. (2015). Was kann die Neurowissenschaft für die Pädagogik und Didaktik leisten? 10 Jahre Initiative Gehirnforschung Steiermark: Herausforderungen und Perspektiven, Alte Universität Graz, 12.10.2015.

Tafner, G. (2015). Die Konsum-Klima-Kultur-Klemme. (Keynote). Konsum neu denken? Tagung der Arbeiterkammer Wien, der PH Wien und der Alpe-Adria-Universität Klagenfurt: Kritische Ansätze für Forschung, Politik und Bildung vernetzen, Wien: Arbeiterkammer Wien, 21.09.2015.

Tafner, G. (2015). Von der Input- zur Output-Steuerung als Herausforderung der betrieblichen Weiterbildung in der öffentlichen Verwaltung. Jahrestagung der DGfE, Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Universität Zürich, 07.09.2015.

Tafner, G. (2015). Lernende Lehrende Forschende Lehrende. (Keynote). Forschungstag der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien, 24.06.2015.

Tafner, G. (2015). BZBF durch Kooperation Forschung fördern. (Keynote). Best-Practice-Veranstaltung der Steirischen Hochschulkonferenz, Karl-Franzens-Universität Graz, 27.05.2015.

Tafner, G. (2015). Das Bundeszentrum für Professionalisierung in der Bildungsforschung. Neuausrichtung. EarlySummerSchool des BZBF, Schladming, 08.04.2015.

Tafner, G. (2015). Wissenschaftliches Arbeiten was heißt das überhaupt? Forschungstag der PH Burgenland, Eisenstadt, 17.03.2015.

Tafner, G. (2015). Das Bundeszentrum für Professionalisierung in der Bildungsforschung. Forschungszugänge. (Keynote). Forschungstag der PH Burgenland, Eisenstadt, 17.03.2015.

Tafner, G. (2015). Ökonomie und Ökonomik als die Crux der ökonomischen Bildung. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung (DGöB), Wien, 27.03.2015.

Tafner, G. (2015). Kulturell-kognitive Institutionen und ihre Wirkung auf Europäisierungsprozesse. Wirtschaftspädagogische Überlegungen in Anlehnung an die Europäistik. (Keynote). Forschungsschwerpunkt Kultur- und Deutungsgeschichte Europas. Karl-Franzens-Universität Graz, 22.01.2015.

Tafner, G. (2014). Raum und Zeit als betriebliche Erziehungsfaktoren Abraham im Remake. (Keynote). Wirtschaftspädagogische Fachtagung mit dem Titel Lernen RAUM geben, Karl-Franzens-Universität Graz, 15.12.2014.

Tafner, G. (2014). The Efficient Market Hypothesis' Pitfalls as Limits of Financial Literacy. 2. Fachtagung der Sektion Finanzielle Bildung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung, Universität Essen-Duisburg, 05.12.2014.

Tafner, G. (2014). Das Kopftuch in der Schule. Offene Fragen für die kulturelle Berufsbildung. Universität Bamberg, 11.11.2014.

Tafner, G. (2014). Politische Bildung auf Basis der Europastrategie des Landes Steiermark, Symposion zur Politischen Bildung, Universität Graz, 24.10.2014.

Tafner, G. (2014). Supranationale demokratische Prozesse hautnah erleben. Konferenz Differenz erleben Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogische Ethik und Schule, Universität Bielefeld, 05.09.2014.

Tafner, G. (2014). Migrationshintergrund und Bildungsprofil Konsequenzen für die Berufsbildung aus deutscher und österreichischer Sicht, Habilitationsvortrag an der Humboldt-Universität zu Berlin, 16.07.2014.

Tafner, G. (2014). Der Pyrrhus-Sieg der Berufsbildung. (Keynote). Vierte Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung, Steyr, 04.07.2014.

Tafner, G. (2014). Ethnic Penalty die Benachteiligung von Migrantinnen und Migranten in Gesellschaft, Beruf und Berufsbildung. Sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Fakultätsseminar, Universität Graz, 21.05.2014.

Tafner, G. (2014). "Wirtschaftspädagogik" in Germany and Austria. My research and its cultural context, University of Wisconsin, (USA), 02.04.2014.

Tafner, G. (2014). Performative Pädagogik und kognitive Aktivierung. Ein Planspiel als Beispiel. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung, Universität Oldenburg, 27.02.2014.

Tafner, G. (2013). Die normative Wirtschaftsethik Homanns aus kritisch-wirtschaftspädagogischer Sicht. Sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Fakultätsseminar, Universität Graz, 11.12.2013.

Tafner, G. (2013). Ist der Homo oeconomicus noch gesellschaftsfähig? Eine rhetorische Frage auf Basis eines Kategorienfehlers. (Keynote). Jahrestagung der Strategiegruppe globales Lernen, Europahotel Wien, 14.11.2013.

Tafner, G. (2013). Methodischer Individualismus methodischer Individualismus. Über die ethischen Grundlagen des Individualismus aus wirtschaftspädagogischer Sicht. 9. Jahrestagung der ÖFEB 2013, Universität Innsbruck (Austria), 31.10.2013.

Tafner, G. (2013). Spieltheorie und Ethik. Ein echtes Dilemma. Moralerziehung vor dem Hintergrund der Beck-Zabeck-Kontroverse. (Keynote). Jahrestagung der Vereinigung der Universitätsprofessoren der Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Graz und Feldbach, 11.10.2013.

Tafner, G. (2013). Ein Bild vom Kopftuch sagt mehr als tausend Worte. Wie kulturell-kognitive Institutionen Trans- und Interkulturalität erschweren. Herbsttagung der DGfE, Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Chemnitz (Deutschland), 26.09.2013.

Tafner, G. (2013). Business Etics in Business Education the dispute in the German speaking countries. 85th International Conference 2013 of SIEC-ISBE, ISBE International, Berlin (Deutschland), 06.08.2013.

Tafner, G. (2013). Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wirtschaftliche Erziehung im ökonomisierten Europa. Eine neo-institutionelle Dekonstruktion des individuellen und kollektiven Selbstinteresses. Forschugnsseminar der Universität Paderborn, Department für Wirtschaftspädagogik, Universität Paderborn, 25.06.2013.

Tafner, G. (2013). Religion und Berufsbildung. Dissertanten-Kolleg der Universität Paderborn, Department für Wirtschaftspädagogik, Universität Paderborn, 24.06.2013.

Slepcevic-Zach, P. & Tafner, G. (2013). Kompetenzorientierung neues Paradigma! Oder? ISBE-Drei-Länder-Treffen, Graz, 09.05.2013.

Tafner, G. (2013). Evaluierung Schulversuch Praxis Handelsschule. 7. Österreichischer Wirtschaftspädagogik Kongress, Graz, 12.04.2013.

Tafner, G. (2013). Spieltheorie und Wirtschaftsethik. Ein echtes Dilemma. 4. Jahrestagung der Interessengemeinschaft für Politische Bildung, Graz, 02.03.2013.

Tafner, G. & Köck, D. (2013). Planspiel Demokratiebausteine. Supranationalität performativ erleben. 4. Jahrestagung der Interessengemeinschaft für Politische Bildung, Graz, 02.03.2013.

Tafner, G. (2013). Entstehung und Entwicklung der Wirtschaftspädagogik als ausdifferenzierte, ausdifferenzierende und normative Wissenschaft. Sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Fakultätsseminar, Universität Graz, 16.01.2013.

Tafner, G. (2012). Kulturell-kognitive Institutionen und ihre Wirkung auf Europäisierungsprozesse. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Promotionskolleg "International-vergleichende Forschung zu Bildung und Bildungspolitik im Wohlfahrtsstaat", Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Deutschland), 24.11.2012.

Tafner, G. (2012). Gehören ethische Prinzipien zu den Inhalten kaufmännischer Berufsausbildung? (Keynote). Bundesinstitut für Berufliche Bildung (BIBB), Bonn (Deutschland), 14.11.2012.

Tafner, G. (2012). Supranationalität begreifbar machen. Über die Möglichkeiten eines Planspiels. Herbsttagung 2012 der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Department Wirtschaftspädagogik der Universität Paderborn (Deutschland), 25.09.2012.

Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2012). Americans live to work and Europeans work to live: the European and American spirit of entrepreneurship in comparison. 84th International Conference 2012 of SIEC-ISBE (International Society of Business Education), Denver (USA), 31.07.2012.

Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2012). Kompetenz und Kompetenzmessung. Abgrenzung und Möglichkeiten. Sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Forschungsseminar, Universität Graz, 27.06.2012.

Tafner, G. (2012). Reflexive Wirtschaftspädagogik: Wie Institutionen das Denken lenken, Verantwortung aber nicht nehmen. Wirtschaftliche Erziehung aus dem Cultural, Ethical und European Turn. (Keynote). Institut für Wirtschaftspädagogik, Universität Paderborn (Deutschland), 26.04.2012.

Tafner, G. (2012). Wie wirksam ist ein Planspiel als Instrument des kompetenzorientierten Unterrichts? 16 Spiele und die Zwischenergebnisse. 6. Österreichischer Wirtschaftspädagogikkongress, Universität Linz, 20.04.2012.

Tafner, G. (2012). "Europäisches Denken und Handeln im Unterricht". Ein curriculares Bildungsziel und seine Umsetzung. Eine Untersuchung nach der dokumentarischen Methode. 15. Bundesweiter Methodenworkshop. Qualitative Bildungs- und Sozialforschung, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Deutschland), 11.02.2012.

Tafner, G. (2011). Reflexive Wirtschaftspädagogik: Wie Institutionen das Denken lenken. Aktuelle Grundfragen der wirtschaftlichen Erziehung und Ethik. Institut für Wirtschaftspädagogik, Universität Linz, 07.12.2011.

Tafner, G. (2011). The Islamic scarf and the veiled fight for the European identity: pedagogical considerations on the edge of violence. International Conference: Human Rights and Violent Behavior: The Social and Educational Perspective. UNESCO und University of Cyprus, Nicosia (Zypern), 19.11.2011.

Tafner, G. (2011). Beyond the National Ziele & Herausforderungen der Europa-Bildung. Vortrag auf Einladung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (SDW). Institut für deutschsprachige Lehre und Forschung, Fakultät für Europastudien, Babeş-Bolyai-Universität Cluj-Napoca (Rumänien), 17.11.2011.

Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (2011). "Verlassen der Wege auf eigene Gefahr!" Ausgetretene Denk- und Handlungspfade als (subtile) institutionelle Orientierungslinien neuen Denkens. "Forschung on demand? Bildungswissenschaft zwischen Autonomie und Auftrag", ÖFEB Jahrestagung 2011, Pädagogische Hochschule Graz, 30.09.2011.

Tafner, G. (2011). Reflexive Wirtschaftspädagogik. Wie Ethik, Neo-Institutionalismus und Europapädagogik neue Perspektiven eröffnen könnten. Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Universität Konstanz (Deutschland), 27.09.2011.

Tafner, G., & Liszt, V. (2011). Playing Stakeholders: Experiencing decision making procedures on national and supranational levels. SIEC-ISBE 83rd International Conference 2011 in Basel (Schweiz), 28.07.2011.

Tafner, G. (2011). Ethik: der Preis der Wirtschaftspädagogik. 5. Österreichischer Wirtschaftspädagogikkongress, WU Wien, 01.04.2011.

Tafner, G. (2011). Europa als Interessen- und Wertegemeinschaft. Ist europäisches Denken und Handeln globale Utopie oder notwendige europäische Verortung? Young Researcher Programm, WU Wien, 31.03.2011.

Tafner, G. (2011). "Erziehung zum europäischen Denken und Handeln" eine curriculare Bildungsaufgabe zwischen globaler Utopie und europäischer Verortung. "Raum, Macht und Differenz in gesellschaftlicher Transformationsprozessen: Perspektiven der interkulturellen und vergleichenden Erziehungswissenschaft", Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), SIIVE, Goethe-Universität Frankfurt a. M. (Deutschland), 26.03.2011.

Tafner, G. (2010). Mit interkultureller Kompetenz Ziel- und Interessenkonflikte managen. Europäischer Fachkongress für E-Learning, Wissensmanagement und Personalentwicklung, Duale Hochschule Stuttgart, Köln (Deutschland), 12.10.2010.

Seebacher, W., & Tafner, G. (2010). Entwicklung der Fachdidaktikkompetenz, insbesondere der Europakompetenz im Rahmen der Grazer Studienpläne WIPÄD. 4. Österreichischer Wirtschaftspädagogikkongress, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, 30.04.2010.

Tafner, G. (2009). Europapädagogik ein Thema legt sich quer. 3. Österreichischer Wirtschaftspädagogik Kongress, Karl-Franzens-Universität Graz, 08.05.2009.

Tafner, G. (2006). Educational and qualification the EU's prospective. Valorisation Conference on "Cross Cultural Business Competences" Trans-European Learning in Vocational Training, Studiengang Management internationaler Geschäftstätigkeit, FH Joanneum Graz, 26.01.2006.

Vortrag für Professionals

Vortrag für Professionals

Tafner, G. (2017). Grundlagen der Bildung. Impulsreferat zur Eröffnung der Schulinternen Lehrerfortbildung an der NMS/BG/BRG Klusemann, Graz, 25.10.2017.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2017). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 02.03.10.2017.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2017). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 19.20.06.2017.

Tafner, G., & Börger, S. (2017). Österreich und die EU aus interdisziplinärer Sicht. Auffrischungskurs Deutsch der Dolmetscher und Übersetzer des Europäischen Gerichtshofs in Luxemburg, Europäisches Fremdsprachenzentrum Graz, 23.05.2017.

Tafner, G., & Börger, S. (2017). EU einmal anders: ein Tag zum Nachfragen und Nachdenken. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 26.04.2017.

Tafner, G. (2017). Demokratie spielend lernen. Präsentation des Buches Demokratie-Bausteine. Verein beteiligung.st, Graz, 15.02.2017.

Tafner, G., & Börger, S. (2017). EU einmal anders: ein Tag zum Nachfragen und Nachdenken. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 27.04.2017.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2016). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 11.12.04.2016.

Tafner, G., Horn, L., Karner, M., Leber, C., & Peterlin, A. (2015). Zweite Evaluierung des Planspiels "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union.". Verein beteiligung.st, Fachstelle für Kinder-, Jugend- und BürgerInnenbeteiligung. Graz, 18.11.2015.

Tafner, G., & Börger, S. (2015). EU einmal anders: ein Tag zum Nachfragen und Nachdenken. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 08.07.2015.

Tafner, G. (2015). BZBF WIR BIETEN ZUSAMMENARBEIT BEIM FORSCHEN. Forum Forschung der Rektorenkonferenz der österreichischen Pädagogischen Hochschulen, PH Oberösterreich, Linz, 02.06.2015.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2015). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 20.21.05.2015.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2015). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 06.07.05.2015.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2015). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 25.26.03.2015.

Tafner, G. (2015). Planspielevaluierung Forschung, Informationsveranstaltung des Vereins beteiligung.st für Lehrende berufsbildender Schulen, Graz, 09.03.2015.

Tafner, G. (2014). Das Janusgesicht der finanziellen Bildung. Genese und Entwicklung eines Aspekts der ökonomischen Bildung, FH Joanneum Graz, 13.11.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2014). Moderne Verwaltung zwischen Tradition und New Public Management. Personalvertretung des Amtes der Steiermärkischen Landesregierung, Graz, 09.10.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2014). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 24.25.09.2014.

Tafner, G. (2014). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 30.06.01.07.2014.

Tafner, G. (2014). Das Planspiel "Demokratiebausteine". Ausbildung für die Planspielleitung. BHAK Monsbergergasse Graz, 27.06.2014.

Tafner, G. (2014). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 25.26.06.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2014). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 09.10.04.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2014). Rechnungswesen kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 26.27.03.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2014). Doppik kompakt. Moderne Verwaltungssteuerung auf Basis der doppelten Buchhaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 17.18.03.2014.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2013). Grundlagen Betriebswirtschaft. Moderne öffentliche Verwaltung zwischen traditioneller Verwaltung und New Public Management. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 20.21.11.2013.

Tafner, G., & Börger, S. (2013). EU kompakt oder Die EU an einem Tag. Landesverwaltungsakademie Steiermark. Graz, 07.11.2013.

Tafner, G. (2013). Wirtschaftsethik und europäische Supernationalität begreifbar machen. Planspiel. Lehrerfortbildungsveranstaltung der PH für Niederösterreich, Krems, 06.03.2013.

Tafner, G., & Börger, S. (2013). Die Schuldenkrise: eine ökonomisch-rechtliche Sicht. Lehrerfortbildungsveranstaltung der PH für Niederösterreich, Krems, 06.03.2013.

Tafner, G. (2012). Wie wirksam ist ein Planspiel als Instrument des kompetenzorientierten Unterrichts? ein Praxisbeispiel. Pädagogische Hochschule Steiermark, ARGE Rechnungswesen/Betriebswirtschaft in der Handelsakademie Bruck an der Mur, 13.12.2012.

Tafner, G., & Börger, S. (2012). Der Binnenmarkt ökonomisch-rechtlicher Kern der Europäischen Union. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 07.11.2012.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2012). Grundlagen Betriebswirtschaft. Moderne Verwaltung zwischen New Public Management und traditioneller Verwaltung. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 24.25.10.2012.

Tafner, G. (2012). Das Planspiel "Demokratie-Bausteine. Mein Land. Dein Land. Unsere Union." Theoretische Grundlagen. Schulinterne Lehrerfortbildung, BG/BRG Klusemanngasse Graz, 18.09.2012.

Tafner, G. (2012). Evaluierung des Planspiels. 16 Spiele und die Ergebnisse. Abschlussveranstaltung im Rahmen des Kooperationsprojektes mit der beteiligung.st, Landesjugendreferat Steiermark, Graz, 04.07.2012.

Tafner, G., & Börger, S. (2012). EU kompakt oder die EU an einem Tag. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 16.05.2012.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2011). Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 23.11.2011.

Tafner, G., & Börger, S. (2011). EU kompakt oder die EU an einem Tag. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 08.11.2011.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2010). Betriebswirtschaftliche Grundlagen. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 24.25.11.2010.

Tafner, G. (2010). Grundlagen Betriebswirtschaft. Landesverwaltungsakademie Steiermark, Graz, 21.09.2010.

Tafner, G., & Börger, S. (2010). EU kompakt oder die EU an einem Tag. Landesverwaltungsakademie Steiermark Graz, 06.05.2010.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2009). Betriebswirtschaft kompakt. Landesverwaltungsakademie Steiermark Graz, 25.26.11.2009.

Tafner, G. (2009). Utopia und Identität. Landesjugendreferat Steiermark, Fachstellennetzwerk der Jugendarbeit, wertstatt 2009: Jugendarbeit und Heimat, Eisenerz, 15.07.2009.

Tafner, G. (2009). Heimat und Religion, Workshop. Landesjugendreferat Steiermark, Fachstellennetzwerk der Jugendarbeit, wertstatt 2009, Eisenerz, 16.07.2009.

Tafner, G. (2008). Religion im Spannungsfeld von Toleranz und Identität. Landesjugendreferat Steiermark, wertstatt 2008, Fachstellennetzwerk der Jugendarbeit, Feldbach, 04.11.2008.

Tafner, G. (2008). Von der Volkswirtschaft zur EU-Wirtschaft? Interpädagogica, Graz, 2008, 14.11.2008.

Tafner, G. (2008). Europäische Wirtschaftspolitik, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule, Pädagogische Hochschule Graz, 13.11.2008.

Tafner, G. (2008). Europäisches Denken und Handeln im Unterricht, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 11.10.2008.

Tafner, G. (2008). Vernetztes Denken im Unterricht, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 11.10.2008.

Tafner, G. (2008). Toleranz, Recht und Identität in Europa. Oder: Gibt es die europäische Identität? Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 10.10.2008.

Tafner, G. (2008). Was ist Europa? Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 09.10.2008.

Tafner, G. (2007). Die Europäische Union gestern, heute, morgen. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 13.10.2007.

Tafner, G. (2007). Hausarbeitsbesprechung. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 13.10.2007.

Tafner, G. (2007). Geldpolitik in der EU. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 12.10.2007.

Tafner, G. (2007). Grundlagen der europäischen Wirtschaftspolitik. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule Graz, 12.10.2007.

Tafner, G., & Börger, S. (2007). EU kompakt. Landesverwaltungsakademie, Graz, 08.05.2007.

Tafner, G. (2006). Wie schreibe ich eine Hausarbeit? Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 06.10.2006.

Tafner, G. (2006). Wirtschaftspolitik in der EU unter didaktischen Aspekt. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 06.10.2006.

Tafner, G., & Lerchbacher, H. (2006). Betriebswirtschaft kompakt. Summer Business School FH Joanneum, Graz, 26.27.09.2006.

Tafner, G., & Börger, S. (2006). EU kompakt, Landesverwaltungakademie, Graz, 04.04.2006.

Tafner, G. (2006). Mikroökonomische Grundlagen des Binnenmarkts. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 02.03.2006.

Tafner, G. (2006). Der Binnenmarkt rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen unter didaktischem Aspekt. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 01.03.2006.

Tafner, G. (2005). Lobbying in der EU Beispiel Land Steiermark. EU-Veranstaltung Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin (Deutschland), 21.09.2005.

Tafner, G. (2005). Europäische Dimension im Unterricht ein Beitrag zur Nachhaltigkeit. Vortrag im Rahmen der Veranstaltung global&lokal, Land Steiermark, Graz, 15.09.2005.

Tafner, G. (2005). Probleme lösen in der EU. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 22.01.2005.

Tafner, G. (2005). Europäisches Denken und Handeln im Unterricht, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 20.01.2005.

Tafner, G. (2004). Die Osterweiterung. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 05.06.03.2004.

Tafner, G. (2004). Regional- und Wettbewerbspolitik. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 04.03.2004.

Tafner, G. (2004). Hausarbeit erstellen. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 03.03.2004.

Tafner, G. (2004). Management in Europe. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 03.03.2004.

Tafner, G. (2004). Grundlagen der europäischen Geldpolitik. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 03.03.2004.

Tafner, G. (2004). Die europäische Integration Probleme lösen in der EU. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 26.28.02.2004.

Tafner, G. (2004). Europäisches Denken und Handeln im Unterricht, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 26.02.2004.

Tafner, G. (2003). Asymmetric Architecture of the EMU. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 27.09.2003.

Tafner, G. (2003). Fiscal Policy in the EU. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 27.09.2003.

Tafner, G. (2003). European Macroeconomic Environment. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 01.03.2003.

Tafner, G. (2003). Das Besondere und Typische des EU-Rechts die Umsetzung in der Schule. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 01.03.2003.

Tafner, G. (2003). Die europäische Integration von 1945 bis heute. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 28.02.2003.

Tafner, G. (2003). Erstellung eines zielgerichteten Netzwerkes. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 27.02.2003.

Tafner, G. (2003). Microeconomics and the European Union. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 27.02.2003.

Tafner, G. (2002). Vernetztes Denken im Unterricht. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 05.10.2002.

Tafner, G. (2002). Vernetztes Denken konkret umsetzen. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 05.10.2002.

Tafner, G. (2002). Europäisches Denken und Handeln im Unterricht und die Dimensionen Europas, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 03.10.2002.

Tafner, G. (2002). Europäisches Denken und Handeln im Unterricht. Fortbildung für Lehpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 03.10.2002.

Tafner, G. (2001). Hausarbeit erstellen. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 23.10.2001.

Tafner, G. (2001). Der Euro. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 23.10.2001.

Tafner, G. (2001). Grundlagen der Währungsunion. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 22.10.2001.

Tafner, G. (2000). Didaktische Umsetzung des Binnenmarktes. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 18.19.10.2000.

Tafner, G. (2000). Makroökonomische Auswirkungen des EU-Beitritts, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 18.10.2000.

Tafner, G. (2000). Makroökonomische Grundlagen des Binnenmarktes, Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 26.04.2000.

Tafner, G. (1999). Didaktische Umsetzung der Grundlagen zu Europa. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 09.09.1999.

Tafner, G. (1999). Grundlagen der Makroökonomie mit didaktischer Umsetzung. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 09.09.1999.

Tafner, G. (1999). Grundlagen zu Europa (Integrationsprozess, Rechtsgemeinschaft, didaktische Umsetzung). Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 08.09.1999.

Tafner, G. (1999). Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe und Einführung ins Rechnungswesen. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 07.09.1999.

Tafner, G. (1999). Schlüsselqualifikation Vernetztes Denken. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 04.09.1999.

Tafner, G. (1999). Einführung in die Europäische Dimension im Wirtschaftsunterricht. Fortbildung für Lehrpersonen, Pädagogisches Institut des Bundes in Steiermark, Graz, 07.04.1999.

Vortrag für ein nichtfachwissenschaftliches Publikum

Vortrag für ein nichtfachwissenschaftliches Publikum

Tafner, G. (2015). Was ich schon immer über die EU wissen wollte. Gymnasium der Ursulinen Graz, 24.02.2015.

Tafner, G. (2013). Das islamische Kopftuch und die Menschenrechte. Pfarre Don Bosco, Graz, 18.04.2013.

Tafner, G. (2013). Adam Smith. Deutungen und Missverständnisse. Vortrag für die Maturantinnen und Maturanten der BHAK Monsbergergasse, Graz, 15.02.2013.

Tafner, G. (2012). Wirtschaft ohne Moral? Megaphon-Uni Graz, Volkshilfe Eggenberg, Graz, 30.05.2012.

Tafner, G. (2012). Andalusien: Dialog der Religionen im Mittelalter Vorbild für heute? Pfarre St. Leonhard, Pfarre, Graz, 07.05.2012.

Tafner, G. (2012). Was braucht es für ein gutes Miteinander von MuslimInnen und ChristInnen in Graz? Moderation und Abschlussstatement. Pfarre St. Leonhard, Graz, 30.01.2012.

Tafner, G. (2011). Geld und Glauben: Was sie teilen was sie trennt. Die Beziehung von Religion und Ökonomie. Pfarre Don Bosco, Graz, 18.05.2011.

Tafner, G. (2011). Heimat in einer bunten Gesellschaft. Pfarre St. Leonhard, Graz, 21.03.2011.

Tafner, G. (2010). Was ist die EU eigentlich? Europaakademie Hartberg, 15.11.2010.

Tafner, G. (2010). Geld und Glauben was sie teilen, was sie trennt. Pfarre St. Leonhard, Graz, 07.06.2010.

Tafner, G. (2010). Workshop: Geld und Glauben. Diözese Graz-Seckau, Katholische Aktion, Gnas, 27.04.2010.

Tafner, G. (2009). Von der Freiheit eines (Christen)Menschen. Die Herausforderung der Katholiken im pluralistischen Europa. Übergabefest der Katholischen Aktion für Rolf Spiegel, Katholische Hochschulgemeinde Graz, 06.11.2009.

Tafner, G. (2009). Das islamische Kopftuch: Brennpunkt des Kampfes um die europäische Identität. Pfarre St. Leonhard, Graz, 22.06.2009.

Tafner, G. (2009). Israel/Palästina: Heiliges Land der Juden, Christen und Muslime. Pfarre St. Leonhard, Graz, 27.04.2009.

Tafner, G. (2009). EU im Spannungsfeld von Solidarität und Eigeninteresse. Europaakademie Hartberg, 05.03.2009.

Tafner, G. (2008). Der Nutzen der EU? Europaakademie Bruck a. d. Mur, 15.12.2008.

Tafner, G. (2008). Law and tolerance the foundations of the pluralistic European society. Youth summit, Europahaus Graz, 07.07.2008.

Tafner, G. (2007). Was ist die EU eigentlich? Europaakademie Weiz, 13.11.2007.

Tafner, G. (2006). Was ist die EU? EUGEM Informationsveranstaltung, Wildon, 11.05.2006.

Tafner, G. (2006). What is Europe? What is the EU? EUGEM Informationsveranstaltung an der Bundeshandelsakademie Weiz, 11.05.2006.

Tafner, G. (2006). Die EU in der Zündholzschachtel. EUGEM Informationsveranstaltung an der Bundesanstalt für Kindergartenpädagogik, Graz, 10.05.2006.

Tafner, G. (2006). Die EU im Klartext. EUGEM Informationsveranstaltung, Pöls, 05.04.2006.

Tafner, G. (2006). Was ist die EU? EUGEM Informationsveranstaltung, Bad Radkersburg Umgebung, 28.03.2006.

Tafner, G. (2006). Die EU und die ländliche Gemeinde. EUGEM Informationsveranstaltung, St. Martin im Sulmtal, 14.03.2006.

Tafner, G. (2006). Grundlagen der Europäischen Union und ihre Funktionsweise. EUGEM Seminar Land Steiermark, Frohnleiten, 07.03.2006.

Tafner, G. (2006). Was ist die EU? EUGEM Informationsveranstaltung, Eisenerz, 06.03.2006.

Tafner, G. (2006). Liegt uns Steirern Europa am Herzen? EUGEM Informationsveranstaltung, Graz, 13.02.2006.

Tafner, G. (2006). Europa in der Zündholzschachtel. EUGEM Informationsveranstaltung, Lebring, 10.02.2006.

Tafner, G. (2006). Tourismus und Osterweiterung. EUGEM Informationsveranstaltung, Zeltweg, 09.02.2006.

Tafner, G. (2006). Grundlagen der Europäischen Union und ihre Funktionsweise. EUGEM Seminar des Landes Steiermark, Liezen, 31.01.2006.

Tafner, G. (2006). Was ist die EU? Vortrag und Diskussion mit Schüler/innen der höheren landwirtschaftlichen Schule Raumberg, 30.01.2006.

Tafner, G. (2006). Grundlagen der Europäischen Union und ihre Funktionsweise. EUGEM Seminar des Landes Steiermark, Bad Aussee, 10.01.2006.

Tafner, G. (2005). Grundlagen der Europäischen Union und ihre Funktionsweise. EUGEM Seminar des Landes Steiermark, Bruck an der Mur, 07.12.2005.

Tafner, G. (2005). Grundlagen der Europäischen Union und ihre Funktionsweise. EUGEM Seminar des Landes Steiermark, Bad Radkersburg, 24.11.2005.

Mitgliedschaften in akademischen Gesellschaften

Mitgliedschaften in akademischen Gesellschaften

Vorstands- und Gründungsmitglied der Gesellschaft für sozio*ökonomische Bildung und Wissenschaft (GSÖBW) bwz. Association for Socio*Economic Education and Research (ASEER)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für ökonomische Bildung (DGöB)

Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB)

Mitglied der Swiss, Austrian, German Simulation and Gaming Association (SAGSAGA)

Mitglied der International Society for Business Education (ISBE)

Mitglied des Programmkomitees der Österreichischen Berufsbildungsforschungskonferenz 2018 IBBFK)

Herausgeberschaften

Herausgeberschaften

Fridrich, C., Graupe, S., Hedtke, R., & Tafner, G. (Hrsg.). Publikationsreihe der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (Band 1 in Arbeit).

Schwab, S., Luttenberger, S., Knauder, H., & Tafner, G. (Hrsg.). Tagungsband zur Tagung der ÖFEB. Sektion empirische Forschung in Kooperation mit dem BZBF (in Arbeit).

Köck, D., & Tafner, G. (Hrsg.). (2017). Demokratie-Bausteine. Das Planspiel in Theorie und Praxis. Schwalbach/Ts: Wochenschau Wissenschaft.

Stock, M., Slepcevic-Zach, P., & Tafner, G. (Hrsg.). (2013). Wirtschaftspädagogik. Ein Lehrbuch. Graz: Unipress.

Stock, M., & Tafner, G. (Hrsg.). (2013). 7. Österreichischer Wirtschaftspädagogik-Kongress. Wissenplus Sonderausgabe Wissenschaft 5-12/13. Wien: Manz.

Tafner, G. (Hrsg.). (2010). Europapädagogik. Empirische und theoretische Grundlagen. Marburg: Tectum.

<- Zurück zu: WissenschaftlerInnen

Foto: M. Größler / PHSt